Züriberg Zürich 2 Zürich Nord Zürich West Zürich West mit Quartierecho Küsnachter Küsnachter Amtlich

16.02.2018 - 12:06 Uhr

SP und Top 5 stellen ihre Ziele in den Mittelpunkt


Nach der Rücktrittsankündigung von Claudia Nielsen tritt die SP nur noch zu dritt an. Foto: ls.

Die SP und die Top 5 luden am Dienstag zu einer Medienkonferenz ein. Die Linke fordert «mehr Zürich für alle», SVP, FDP und CVP wollen gemeinsam «die Zukunft gestalten».

Vergangene Woche hat SP-Stadträtin Claudia Nielsen den Verzicht auf eine erneute Kandidatur bekannt gegeben. Zwei Tage später gab die Parteileitung bekannt: «Der Entscheid ist uns nicht leicht gefallen, ohne Kampf den vierten Stadtratssitz aufzugeben». Aber beide möglichen Kandidatinnen, Jacqueline Badran und Min Li Marti, wollten nicht Stadträtin werden. Stadtpräsidentin Corine Mauch und die Stadträte André Odermatt und Raphael Golta luden zu einer Medienkonferenz im Viaduktbogen ein. Sie wiesen darauf hin, dass es Zürich gut geht: «In den letzten Jahren entstanden Tausende neue bezahlbare Wohnungen und attraktive Arbeitsplätze, die Kultur wurde gestärkt und in Kinderbetreuung und Tagesschulen investiert.» In den nächsten Jahren hätten sie viel vor, wurde festgehalten: Smart-city-Strategie, mehr preisgünstige Wohnungen, urbaner Werkplatz der Zukunft, Unterstützung des Detailhandels, lebendige Zürcher Tanz- und Theaterlandschaft, gemeinsame Landesausstellung in neuer Form, Investitionen in die Infrastruktur, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Integration von Flüchtlingen und vieles mehr.

Wenige Stunden später fand die Medienkonferenz der Top 5 im «Schweizerhof» statt. Anwesend waren neben Stadtrat Filippo Leutenegger Markus Hungerbühler, Stadtratskandidat CVP, Susanne Brunner, Stadtratskandidatin SVP, Roger Bartholdi, Stadtratskandidat SVP, und Michael Baumer, Stadtratskandidat FDP. Auf der Einladung wird festgehalten: «Der links-grüne Stadtrat ist abgewirtschaftet und unglaubwürdig.» Dies würden die jüngsten Ereignisse zeigen. «Zürich braucht die politische Wende, wollen wir nicht weitere vier Jahre mit Stillstand und Wegschauen vergeuden.» (pm.)

< Wackelt die CVP oder kann sie ihre Sitzzahl halten?

Alle News

Anzeigen

Galerien

Aktuelle Ausgaben

Züriberg vom 21. Juni 2018
Zürich 2 vom 21. Juni 2018
Zürich Nord vom 21. Juni 2018
Zürich West vom 21. Juni 2018
Küsnachter vom 21. Juni 2018
Küsnachter Amtlich vom 21. Juni 2018

Sonderzeitungen

Ausstellungsführer Neuer Norden 2018
Neuer Norden 2018
Abenteuer Stadt Natur 2018
Tonhalle
Literaturforum booXkey
Partnerpublikation der Lokalinfo AG
Stadt-Anzeiger Glattfelder Kilchberger Klotener Anzeiger