Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

An den städtischen Altersheimen und Spitälern wird geimpft

Zurück

Heute Montag beginnen die städtischen Alterszentren und Pflegezentren sowie das Stadtspital Waid und Triemli mit der Corona-Impfung. Im Stadtspital werden in einem ersten Schritt Patientinnen und Patienten der Spital-Ambulatorien über 75 Jahre und/oder mit Hochrisikoerkrankungen geimpft. «Gleichzeitig wird auch mit der Impfung der Mitarbeitenden gestartet», schreibt das Gesundheits- und Umweltdepartement in einer Mitteilung.

Bei den Alterszentren und Pflegzentren gehen die Fallzahlen bei den Bewohnenden wie auch bei den Mitabreitenden leicht zurück. Aktuell sind noch sechs Alterszentren und sieben Pflegezentren betroffen. Die Krankheitsverläufe sind weniger schwer als im November und Dezember. Die Mitarbeitenden sind nach wie vor stark gefordert. Durch die leichte Entspannung der Situation ist es aber möglich, dass sie etwas «durchatmen» können.

Die Belegung im Stadtspital Waid und Triemli mit Covid-Patientinnen und -Patienten bewegt sich nach wie vor auf einem hohen Niveau, auch wenn in den letzten Tagen eine leichte Abnahme bei den Hospitalisierungen zu verzeichnen war. Aktuell behandelt das Spital 40 Patientinnen und Patienten wegen Covid, davon 11 auf den Intensivstationen. (pd.)