Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen
Wahldossier

Autobahnsanierung soll Grünau aufwerten

Zurück

Das Bundesamt für Strassen (Astra) hat begonnen, die Autobahn A1 im Gebiet Zürich-Grünau/Altstetten umfassend instand zu setzen. Dabei wird der Anschluss Schlieren umgestaltet. Zudem nimmt das Astra mit der Stadt Zürich bauliche Anpassungen an der Europabrücke vor.

Der vor rund 30 Jahren erstellte Abschnitt der Autobahn A1 im Gebiet Zürich-Grün­-au/Altstetten muss umfassend saniert werden. Das ­Astra und die Stadt Zürich nutzen die Chance, so das Bundesamt in seiner Medienmitteilung, mit der Erneuerung des Autobahnabschnitts das Quartier Grünau städtebaulich aufzuwerten und besser vor Verkehrslärm zu schützen. Kernstücke der Autobahn-Neugestaltung bilden die Lärmschutzwand entlang der Bernerstrasse Nord sowie ein grüner Mittelstreifen mit Bäumen. Damit erhalte der Nationalstrassenabschnitt Grünau den Charakter einer grosszügigen, baumbestandenen Stadtstrasse.

Bauarbeiten bis August 2023

An der Bändlistrasse finden nun ab Mai bis voraussichtlich Mitte August 2023 Bauarbeiten für den künftigen Anschluss Schlieren sowie für eine neue Strassenabwasserbehandlungsanlage statt. Auf der ehemaligen und bereits geräumten Fläche der Familiengartenanlagen wird der natürliche Boden mit einem tragfähigen und sauberen Boden ersetzt. Weiter werden die neuen Rampen des Autobahnanschlusses vorgeschüttet. Zudem macht der Bau der neuen Einfahrtsrampen eine Verlängerung der Unterführung Bändlistrasse notwendig. Die Bauarbeiten machen gemäss Astra bis August 2023 eine Anpassung der Verkehrsführung auf der Bändlistrasse notwendig. Ab dem Knoten Hermetschloo über die Bändlistrasse und Bernerstrasse Nord wird ein Einbahn­regime eingerichtet. Zudem wird der Fussgängerweg zwischen der nördlichen Autobahnböschung und dem Familiengartenareal gesperrt. Er wird künftig nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Umleitung für den Verkehr wird signalisiert.

Die Europabrücke, die im unmittelbaren Bereich der Autobahn steht, wird für die künftigen Verkehrsführungen angepasst. Unter anderem werden die Zwillingsbrücken im Bereich der Autobahn verbunden. Zudem setzt das Astra die Betonkonstruktion sowie Abdichtungen, Fahrbahnübergänge und Beläge instand.

Lärmige Arbeiten werktags

Von Mai bis November werden mehrheitlich Betonarbeiten durchgeführt. Insbesondere die Betonabtragarbeiten sind mit erheblichem Baulärm verbunden. Die lärmigen Arbeiten finden werktags zwischen 8 und 12 sowie zwischen 13 und 17 Uhr statt. Nacht- und Wochenendarbeiten mit lärmigen Tätigkeiten sind nicht vorgesehen. Nach einer Winterpause finden von März bis Juni 2023 Belagsarbeiten statt. Während der Bauarbeiten kann der Verkehr weiterhin über die Europabrücke verkehren. Geschlossen wird hingegen die Brückenauffahrt über die Würzgrabenstrasse. Der Verkehr wird über die Aargauerstrasse, die Pfingstweidstrasse und die Bernerstrasse Nord umgeleitet. Über Einschränkungen des öffentlichen Verkehrs informieren die VBZ direkt an den Haltestellen vor Ort. (pd./red.)


Weiterführende Informationen: www.a1-gruenau.ch