Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen
booxkey

Corona-Krise: ZVV reduziert Angebot weiter

Zurück

Das öffentliche Verkehrsangebot im Grossraum Zürich wird in den nächsten Tagen weiter reduziert. Betroffen sind einzelne S-Bahn-Linien sowie das Angebot in der Stadt Zürich und in den Regionen. Dies teilt die Volkswirtschaftsdirektion mit.

Zwischen Winterthur und Wil fährt die S-Bahn ab heute nur noch im Stundentakt. An Werktagen fährt die S12, in den Abendrandzeiten und am Wochenende die S35. Die Verbindungen bis Betriebsschluss bleiben sichergestellt.

Seit diesem Montag fährt die S19 nur noch in den Hauptverkehrszeiten. Ab Montag, 30. März, wird die Linie komplett eingestellt. Gleiches gilt für die Linie S42. Dies hat zur Folge, dass auch gewisse Zubringerlinien im Busnetz eingestellt werden.

In Teilen der Regionen Zimmerberg und Pfannenstiel wird das Angebot per sofort reduziert. Die Fahrpläne im Glattal, Limmattal, Furttal, in der Region Effretikon sowie im ganzen Postauto-Gebiet im ZVV werden per kommendem Montag angepasst. Ebenfalls am Montag erfolgt die Angebotsreduktion in der Stadt Zürich. Wie die Verkehrsbetriebe Zürich bereits angekündigt hatten, fahren alle Tram- und die meisten Buslinien an Werktagen von 6 bis 22.30 Uhr neu im 10-Minuten-Takt. In den Randzeiten bleibt der Viertelstundentakt unverändert bestehen. Am Wochenende gilt der Sonntagsfahrplan.

Bei allen Änderungen gilt stets der Vorbehalt, dass aufgrund von Personalmangel gewisse Fahrplananpassungen kurzfristig vorgezogen werden müssen. (pd. / Foto: mai.)