Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen
Wahldossier

Das Country-Festival findet verkürzt statt

Zurück

Das «37. Internationale Country Music Festival Zürich» geht 2022 vom 4. Februar bis 6. März über die Bühne. Nachdem die 36.  Ausgabe im neu renovierten Gasthaus Albisgütli infolge der Pandemie abgebrochen werden musste, setzt Albi Matter nun den Country-Event fort. Aufgrund der Unsicherheit wegen Corona wurde die Dauer allerdings um zwei Wochen auf insgesamt viereinhalb Wochen reduziert. Programmchef Matter bringt dennoch «etablierte und wiederkehrende Grössen, vielversprechende Neuent­deckungen und aufstrebende Weltstars» nach Zürich, wie es in der Pressemitteilung heisst.

Für Europa-Premiere eingeflogen

Angesagt sind im Gasthaus Albisgütli wie bisher stilistische Breite, internationale Ausstrahlung und nationale Verbundenheit. Es gibt acht Special Nights, fünf American Breakfasts und zehn Premieren. ­Einige Acts werden sogar eingeflogen wie die Frauenband Las Lluvias del Norte aus Mexiko für eine Europa-Premiere oder der US-Rockabilly-Star James Intveld und die amerikanische Blues- und Soul-Königin Marla Glen. An der 1. Special Night gibt sich der Schweizer Blues-Star Philipp Fankhauser die Ehre. Also viereinhalb Wochen stilistisch weit geöffnete Türen bis hin zu Blues und Soul.

Neben der Bühne gehören zum Country-Happening traditionsgemäss Drinks an der Bar, Köstlichkeiten aus der Küche, eine AVO-Smoker-Lounge und Stände von diversen Ausstellern. (red.)

Informationen: www.albisguetli.ch