Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Das Quartierbudget für Wipkingen steht

Erstellt von Pia Meier |
Zurück

Wipkingen ist Pilotquartier für ein Quartierbudget in Höhe von 40 000 Franken. Bis 24. Oktober können Quartierbewohnerinnen und -bewohner Ideen für kleine Eingriffe bis zu grossen Visionen eingeben. Im Winter können sie dann entscheiden, wie das Geld verteilt wird.

Ein Schwimmbad, ein spezieller Brunnen, Bäume, Gärten oder eine Seilbahn. Wovon träumt Wipkingen? Jetzt haben die Wipkingerinnen und Wipkinger Gelegenheit, ihre Ideen einzubringen. Die «Quartieridee Wipkingen» wurde vor kurzem lanciert. Vorschläge für kleine Eingriffe, gemeinschaftliche Projekte bis zu grossen Quartiervisionen können bis zum 24. Oktober eingegeben werden. Im Winter wird dann online darüber abgestimmt, wie die 40 000 Franken auf die gesammelten Ideen verteilt werden. Schon 2021 können so die beliebtesten Projekte Realität werden. Die Ideen, die nicht ins Rennen um das Quartierbudget kommen, werden mit der Stadtverwaltung diskutiert. Ganz nach dem Motto: Zeigt, was sonst noch alles in Wipkingen schlummert. Alle dürfen mitmachen, vom Kind bis zum Senior. Alles läuft über die Plattform www.quartieridee.ch.

Mehrwert fürs Quartier
Die Ideen sollen einen Mehrwert für das ganze Quartier schaffen und sie sollten einen nicht kommerziellen Charakter haben. Sie müssen von der Bevölkerung selbst umgesetzt werden.
Das Projekt «Quartieridee Wipkingen» wurde initiiert von den Vereinen Urban Equipe & Nextzürich. Urban Equipe ist ein Verein, der sich dafür einsetzt, dass mehr Menschen mehr mitbestimmen können in der Gestaltung von Städten. Nextzürich ist ein Verein, der sich für eine partizipative Entwicklung der Stadt Zürich einsetzt. Das Projekt wird begleitet und unterstützt von der Stadtentwicklung Zürich.