Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Der Schnee hat Zürich fest im Griff

Zurück

Das Tram fährt nicht, die Güselsäcke werden nicht abgeholt, die Post kommt kaum durch das dichte Schneetreiben. Der Winter hat Zürich fest im Griff. Seit Donnerstagmittag kam es laut der Stadtpolizei Zürich auf dem Stadtgebiet zu rund 300 Polizeieinsätzen. Ein Grossteil davon sei auf die heftigen Schneefälle zurückzuführen. Auch Schutz & Rettung Zürich meldete, dass die starken Schneefälle in den letzten 24 Stunden erhebliche Auswirkungen auf die Einsätze der Rettungskräfte von Feuerwehr und Sanität sowie die Arbeit der Calltakerinnen und Disponenten in der Einsatzleitzentrale gehabt hätten. Seit Donnerstag, 7 Uhr, gingen bei der Einsatzleitzentrale weit über 1000 Anrufe auf den Notrufnummern 118 und 144 ein.

Und die Stadt warnt in einer Mitteilung: Wegen der Schneelast können Äste abbrechen und Bäume umstürzen. «Wir bitten die Bevölkerung, die Bäume in der Stadt möglichst zu meiden, im Wald ist ebenfalls Vorsicht geboten«, schreibt Grün Stadt Zürich. Wenn es die Sicherheit erfordere, müssten Parkanlagen und Friedhöfe temporär gesperrt werden. (pat.)