Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Heute ist der Internationale Tag gegen Drogenmissbrauch

Zurück

Heute Montag, 26. Juni, ist der Internationale Tag gegen Drogenmissbrauch und illegalen Drogenhandel. Braucht es den? Laut kürzlich erschienenen Weltdrogenbericht ist die Produktion von Kokain und opiumhaltigen Substanzen am Steigen; 2016 nahm die Opiumproduktion um ein Drittel zu. 29,5 Millionen Menschen (0,6% der erwachsenen Weltbevölkerung) litten 2015 unter drogenbedingten Störungen. Aktuell konsumieren 250 Millionen Menschen weltweit illegale Drogen; Alkohol und Medikamentenmissbrauch sind hier noch gar nicht eingeschlossen. Was kann unternommen werden?
 
Die beste Abhilfe sei, gar nicht erst zu Drogen zu greifen. Und um dies zu erreichen, brauche es eine wirksame Prävention, schreibt der Verein «Sag Nein zu Drogen – Sag Ja zu Leben». Der Infostand am Samstag, 24. Juni, am Zürcher Limmatquai im Rahmen des «Weltdrogentages» bezweckte genau dies: Die locker und klar geschriebenen Broschüren über verschiedene Substanzen (u.a. Cannabis, Alkohol, Legal Highs, Kokain, Heroin) geben Auskunft über deren Herkunft, Gebrauch und Wirkung. (pd. / Foto: Albert Rüegg)