Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Hirslanden geht wieder in die Schule

Zurück

Zwei Kurse sind bereits ausgebucht: Der Quartiertreff Hirslanden organisiert während dreier Tage Kurse zu verschiedenen Themen.

Im Quartiertreff Hirslanden wird bald die Schulbank gedrückt, und dies mit einem ganz besonderen Stundenplan. Sprachen, Wissen, Geschichte, Kochen sind nur ein paar der vielseitigen Fächer, die angeboten werden. Die Idee zu diesem Projekt sei in einer Begegnungsrunde in der Cafeteria des Treffs entstanden, so der Quartiertreff Hirslanden. Während den Gesprächen sei aufgefallen, wie viel Wissen jeder Mensch mit sich trage und wie wenig man anderen davon weitergebe. Aus dieser Tatsache entstand die Idee, 50-minütige Lektionen vorzubereiten und den Treff in eine Schule umzuwandeln. «Quartier macht Schule» soll bewegen, verbinden, bereichern und richtet sich an alle.
Daraus sind 20 Lektionen entstanden, welche die Quartierbevölkerung weiterschenken. Vom 4. bis 6. Oktober werden jeweils von 17 bis 21 Uhr im Quartiertreff sechs oder sieben Lektionen à 50 Minuten stattfinden. Darunter: Erdbeben in der Schweiz, Crashkurs Gebärdensprache, Moana mein Blindenführhund, grenzenlos geniessen & kochen mit JASS, Sketchnotes, Diskussion um das Feuer mit Architecture for Refugees, Spanisch für Reisende oder Fabeln zwischen Komik und Ernst sind nur ein paar Beispiele.

Eine Anmeldung ist erforderlich
Die Anmeldungen laufen, und alle Lektionen haben beschränkte Plätze. Bei Redaktionsschluss dieser Zeitung waren der Sushikurs sowie der Kurs «Brot backen ist mehr als nur Brot backen» gemäss Organisatoren bereits ausgebucht. Die Lektionen sind kostenlos, für die Unkosten wird eine Kollekte erhoben. (zb.)

4. bis 6 Oktober: Quartier macht Schule, Quartiertreff Hirslanden, Forchstr. 248. Anmeldungen: quartiertreff@qth.ch oder 043 819 37 27. www.qth.ch.