Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Mann in Altstetten erstochen – Täter verhaftet

Zurück

Heute Montag wurde ein Mann in einer Liegenschaft im Kreis 9 durch eine Stichwaffe so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb. Die Stadtpolizei Zürich verhaftete den mutmasslichen Täter unweit des Tatorts.

Um ca. 9 Uhr ging bei der Stadtpolizei eine Meldung wegen eines verletzten Mannes in einer Liegenschaft an der Herrligstrasse ein. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen schwer verletzten Mann. Trotz sofort eingeleiteten Reanimationsmassnahmen durch die Stadtpolizei  und danach durch Rettungssanitäter und einen Notarzt von Schutz & Rettung Zürich, verstarb der Verletzte noch vor Ort. Eine Patrouille der Stadtpolizei konnte den mutmasslichen Täter anlässlich der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung unweit des Tatorts anhalten und festnehmen. Er wird der Staatsanwaltschaft zugeführt, schreiben die Stadtpolizei und die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität in ihrer Medienmitteilung. Die Identität der Beteiligten stehe zurzeit noch nicht fest. Die Hintergründe und der Tatablauf sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese werden durch die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei Zürich geführt. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aufgeboten. Abklärungen zur Todesursache werden durch das Institut für Rechtsmedizin Zürich vorgenommen, heisst es in der Mitteilung weiter.