Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Nicola Forster übernimmt Leitung des Staatslabors

Zurück

Der Jurist, Sozialunternehmer und Moderator Nicola Forster übernimmt neu
das Präsidium des staatslabors, dem Schweizer Innovationslabor für den
Service Public mit Sitz in Bern. Er ist bekannt als Gründer und früherer
langjähriger Präsident des aussenpolitischen Think Tanks foraus und wurde
für seine Leistungen beim erfolgreichen Aufbau zivilgesellschaftlicher
Organisationen als Ashoka Fellow ausgezeichnet sowie für den europäischen
Innovation in Politics Award 2019 nominiert.
Der Verein staatslabor unterstützt Staat und Öffentlichkeit dabei, mit
innovativen Methoden und Technologien wirksame Lösungen für
gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln und die sich bietenden
Chancen zu nutzen. Das Pionierprojekt staatslabor wurde 2017 als
nicht-profitorientierter Verein und Netzwerk mit dem Ziel gegründet,
Verwaltungen aller drei Staatsebenen bei Veränderungsprozessen zu begleiten.
"Mit modernen Methoden und digitalen Technologien unterstützt das
staatslabor die Innovationskraft von Verwaltungen und ihrer MitarbeiterInnen,
damit der Staat allen Bürger noch bessere Leistungen bringen kann. Wir
bilden ein Netzwerk von Staats-Innovatoren aus Verwaltung, Technologieund
Startup-Szene, Forschung sowie der Zivilgesellschaft", erklärt Nicola
Forster.
Der Mitgründer des staatslabors folgt als Präsident auf Danny Bürkli, der ab
April gemeinsam mit der aktuellen Direktorin Alenka Bonnard die operative
Geschäftsleitung übernehmen wird.