Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen
Wahldossier

Pfarrhaus will neu Pop-Up-Kirche sein

Erstellt von Béatrice Christen |
Zurück

Im «WipWest Huus» – an der Hönggerstrasse 76 – findet am Sonntagnachmittag das Pop-up-Fäscht mit einigen Höhepunkten statt.

Das ehemalige Pfarrhaus in Wipkingen ist zur Pop-up-Kirche geworden. Diese öffnet am Sonntag, 22. Mai, ihre Türen für die Quartierbevölkerung. Das altehrwürdige Gebäude mit dem lauschigen Garten hat viel zu bieten. Der grosse Raum im Erdgeschoss wurde neu und harmonisch ­gestaltet und eignet sich für allerlei Veranstaltungen und Kurse. Neben der zeitgemäss eingerichteten Küche wurden auch die anderen Räume den aktuellen Bedürfnissen angepasst, ohne dass der Charme des Gebäudes verloren ging. Das «WipWest Huus» steht offen für Themen aus den Bereichen Kreatives, Kulturelles, Spirituelles und Nachhaltigkeit. Einige Projekte sind bereits am Laufen. Weitere können noch realisiert werden. Projektideen aus der Bevölkerung können bei Yvonne Meitner und ihrem Team vorgestellt werden. Zurzeit bietet das Gebäude drei Flüchtlingen aus der Ukraine Obdach, die sich – neben anderen Freiwilligen – am Pop-up-Fäscht aktiv beteiligen.

Friedenstauben basteln

Das Pop-up-Fäscht lädt die Bevölkerung ein, die Räume und den Garten im «WipWest Huus» zu besichtigen. An diesem Sonntag stehen verschiedene Attraktionen auf dem Programm. Die Besucherinnen und Besucher erhalten die Möglichkeit, Friedenstauben für einen guten Zweck zu basteln. Einer der zurzeit im «WipWest Huus» lebenden Flüchtlinge bereitet eine ukrainische Borschtsch-Suppe und Crêpes zu. Jugendliche mixen an der Bar alkoholfreie Drinks. Livemusik, Tanz und Beatbox-Performance runden die Veranstaltung ab. Pfarrerin Yvonne Meitner freut sich, dass sich das Pfarrhaus in die Pop-up-Kirche verwandelt hat. Sie betont: «Das ‹WipWest Huus› ist ein lebendiger Treffpunkt für das Quartier geworden, welcher von den Quartierbewohnern gestaltet wurde und noch erweitert werden kann. Projektvorschläge und Ideen sind herzlich willkommen.»


Wenn Sasha ukrainische Lieder singt

Highlights Pop-up-Fäscht vom Sonntag, 22. Mai, 14 bis 17 Uhr

14.45 Uhr: Offizielle Begrüssung

15.00 Uhr: Saymo’K (Hip Hop / R&B)

15.30 Uhr: Tanz & Beatbox-Performance

16.00 Uhr: Saymo’K (Urban Gospel  / R&B)

16.15 Uhr: Sasha singt ukrainische Lieder


Pop-Up-Fäscht, Sonntag, 22. Mai, 14 bis 17 Uhr. WipWest Huus, Hönggerstrasse 76. www.kk10.ch/wipwesthuus oderTelefon 043 311 40 55 / 078 760 86 17