Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen

Rubrik "Das Letzte": Homeoffice – das Konstrukt der Bessergestellten

Erstellt von Lorenz Steinmann |
Zurück

Nun soll also auch die nächste Rekrutenschule des Militärs im Homeoffice gestartet werden. Somit müssen die Rekruten ihr Handy daheim auf 5.45 Uhr Weckzeit stellen und sich alleine fit halten. Das ist typisch für unsere Welt. Gutsituierte Bürolisten zerbrechen sich den Kopf, wie es trotz Corona-Krise weitergehen soll. «Aus den gemütlichen Stuben», wie es die «NZZ am Sonntag» treffend beschrieb, fordern die Besser­gestellten gerne einen besonders strengen Lockdown. Diesen Luxus des Weiterarbeitens, einfach zu Hause, haben viele Branchen nicht. Die Bauarbeiter machen weiter wie bisher. Denn auf neue Häuser und geflickte Strassen will niemand verzichten. Schlimmer trifft es Kinobetreiber, Fitnesscenter, Restaurants. Sie möchten arbeiten, dürfen aber nicht. Sie gelten nicht als systemrelevant, dabei halten auch sie das System am Laufen. Darum sollte der Staat finanzielle Unterstützung bieten. Vielleicht lässt sich ja beim Militär etwas einsparen – dank der Homeoffice-RS.