Züriberg
Zürich 2
Zürich Nord
Zürich West
Küsnachter
Abo bestellen
Wahldossier

«Züri rollt» auch 2019

Zurück

Es war ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Gegen den Willen des Stadtrats hat der Gemeinderat entschieden, dass AOZ den Veloverleih «Züri rollt» auch 2019 grossflächig betreiben kann.

Der Veloverleih «Züri rollt» wird auch 2019 wieder angeboten. Dies entschied die Mehrheit des Gemeinderats vergangene Woche eher überraschend. Der Stadtrat hatte sich dagegen gewehrt, dass das seit 1994 bestehende System der Asylorganisation Zürich (AOZ weitergeführt wird. Er berief sich dabei auf einen Gemeinderatsbeschluss (die Lokalinfo berichtete). Zudem hiess es, das neue Verleihsystem «Züri Velo» (von der Postauto AG) genüge. Gegenüber der Lokalinfo zeigte sich Thomas Schmutz von der AOZ erleichtert. «Die AOZ freut sich, dass ‹Züri rollt› als ein von Flüchtlingen betriebener Gratis-Veloverleih in der Stadt Zürich weitergeführt werden kann.» Die AOZ sehe das Arbeitsintegrationsprogramm «Züri rollt» als sinnvolle Ergänzung zu den digitalen Veloverleihen in der Stadt Zürich. Sprich: Man braucht keine App und kein Mobiltelefon, um ein Velo auszuleihen. Schmutz: «Davon werden insbesondere Personen, die immer noch gerne persönlich bedient werden, sowie auch Touristinnen und Touristen gerne profitieren.» Wird nun der AOZ-Veloverleih wie 2018 weitergeführt? «Grundsätzlich ja. Möglicherweise kommen noch ein, zwei weitere Standorte hinzu», so der Abteilungsleiter. Grund ist, dass mit den gesprochenen 30 0000 Franken sogar mehr Geld zur Verfügung steht als bisher. (ls./ Foto: zvg.)